Natural dyed Easter eggs

During last years I have shown you some tutorials how to dye eggs using natural colors.

Please find English tutorial here and German tutorial here.

PetitSourireEastereggs

This year I wanted to add a new color – a pastel yellow. I have used curcuma powder (turmeric) I have once brought from Morocco, but you can find it actually everywhere. I have boiled the eggs in 500 ml water with 2-3 tablespoons for 20 minutes.

I used red cabbage colored water for grey and blue colors, I have splited the red cabbage colored water into 2 different bowls. The first bowl with red cabbage water I did not change and let the eggs inside for 30 minutes to get beautiful grey and blue colors (sometimes the eggs turn grey sometimes blue, it is always a surprise!). Into the second bowl with red cabbage colored water I have added 1 teaspoon of baking soda. In this case the eggs will become nice tender mint green color.

An experiment – As I had red cabbage colored water with baking soda inside and also the rest of curcuma water, I decided to do a little experiment and mixed them together. I got light olive green.

With bay leaves and avocado peel and pip you can get different pink tones.

PetitSourireEastereggs2

Vielen Dank an alle, die Interesse an einer deutschen Anleitung gezeigt haben. Für Euch gibt es hier die alte Anleitung.

Aber hinzu kommt noch eine kurze Zusammenfassung der alten und neuen Zutaten mit einigen Tipps für die Zubereitung.

Zutaten:

  • Weisse Eier
  • Avocadoschalen und Kern
  • Lorbeerblätter
  • Rotkohl
  • Backsoda
  • Kurkuma Pulver

Zubereitung:

  • Weisse Eier (Die Eier können ausgepustet sein, wenn sie für die Deko bereits vor Osterfeiertagen verwendet werden sollen, fürs Osternest, zum Aufhängen usw. In diesem Fall spielt keine Rolle, wie lange die Eier im Farbwasser bleiben. Die rohen Eier sollten am besten ins kochende Farbwasser für mindestens 6 Minuten gestellt werden.)
  • Avocadoschalen und Kern (Gründlich abwaschen, ich verwende ein mittelgrosse Pinsel. 1 Avocado und ein Kern können ca. 4-5 Eier färben. Man kann die Schalen auch trocknen lassen und sammeln, wenn man grössere Mengen färben möchte. 1 L Wasser, Kochzeit 1 Stunde. Ergebnisrosa)
  • Lorbeerblätter (Ich verwende die Blätter von unserem Baum, manche sind grün und frisch gepflückt, manche bereits alt, daher gelb oder braun. 10-15 Blätter für 5 Eier. 1 L Wasser, Kochzeit 1 Stunde. Ergebnis – alt rosa)
  • Rotkohl (Mittelgrossen Rotkohl klein schneiden ca. 1 Stunde in 1 L Wasser kochen lassen. Danach die Rotkohlreste entfernen. Ergebnis – hier kann man sich gerne überraschen lassen, manchmal blau manchmal grau.)
  • Backsoda (Wird gemeinsam mit dem Rotkohl Farbwasser verwendet. 500 ml Wasser + 1 Teelöffel Soda. Ergebnis – mint grün.)
  • Kurkuma Pulver (500 ml water mit 2-3 Esslöffel Kurkuma pulver für ca. 20 mit dem Eiern zusammen kochen lassen. Mein Kurkuma hatte ich vor einigen Jahren aus Marokko mitgebracht, daher nicht mehr so frisch, eventuell reichen auch schon 10 Minuten. Die Eier immer mal aus dem Farbwasser herausnehmen und schauen, ob die gewünschte Farben schon erzielt ist. Ergebnis – pastellgelb.)
  • Experiment (Ich hatte noch Rotkohlwasser+Backsoda und Kurkumawasser übrig. Ich habe sie gemischt und wollte schauen, ob etwas schönes heraus kommt. Ergebnis – olivengrün.)

 

PetitSourireEastereggs1

Wishing you a lot of fun with natural colors and don’t hesitate to ask me, if there are some questions.

Have a beautiful day,

Arminka aka Petit Sourire

 

Advertisements